Details & Kommentare
Die 3 Brueder
Prototyp
20. Nov. 15 Deutsch
H5 - Tribes of the East Extragross (XL) + U
1/3 2375
10.0   (4 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
Corsair
23. Nov. 15
User
10
Hallo Proto,
ich werde ganz sicher HMM VII spielen, allein schon aus Neugierde. Das hatte ich bei VI auch so gemacht, habe dann aber VI nach 3 Kampagnen aufgehoert, weil es mir einfach nicht gefiel.
In meinem Text war ich etwas unklar. Ich hatte schon die Version 02/15 gespielt. Allerdings hatte ich vor dem Spielen zunächst die Berichte in diesem Forum gelesen und hatte daher waehrend des Spiels auch die Rettung der Brueder voellig vernachlaessigt. Als dann irgendwann im Laufe des Spiels Raven in einer Taverne angeboten wurde, habe ich sie gekauft. Meine Bemerkung zu Raven war insofern ueberfluessig. Sorry.
Solltest Du das Szenario noch einmal updaten und einen Gedaechtnismentor nahe der Ausgangsstadt implementieren ware das klasse. Alternativ oder ergaenzend koenntest Du aber auch dem ersten Nekro-Helden aus Ausgangsskills: Nekromantie, Dunkelmagie und z.B. Landkunde oder Beschwoerende Magie geben.
Liebe Grueße
Corsair
Corsair
23. Nov. 15
User
10
Hallo Brockman,
lass Dich nicht entmutigen. Fuer diese Karte braucht man einfach etwas Erfahrung. Und unabhaengig vom Erfahrungslevel braucht man auch einiges an Zeit. Ich habe ca. 35 Netto-Stunden Spielzeit gebraucht.
Wenn ich Dir einen Tipp geben darf (ohne den Lehrmeister spielen zu wollen), wuerde ich Dir empfehlen, zunaechst alle Einzelszenarien des Originalspiels zu spielen. Einige dieser Szenarien eignen sich dabei sehr gut, die eigene Erfahrung deutlich zu steigern, insbesondere dann, wenn Du den Schwierigkeitsgrad kontinuierlich bis auf heroisch steigerst und lernst, das Skillwheel optimal zu nutzen (celestialheavens/viewpage.php?id=645).
M.E. sind einige Szenarien besonders gut geeignet, die eigenen Fertigkeiten zu trainieren, dies sind:
- Krieg der Welten
- Kriegsfuehrer
- Schlachtfest fuer Ruhm
- Sieben Seen

Gruß
Corsair
Prototyp at
21. Nov. 15
User
Tut mir leid, wenn dadurch die Spielfreude getrübt wurde.
Da das Spiel schon einige Jahre auf dem Buckel hat, richtet sich man als Autor eher auf erfahrene Spieler ein. Um den Grat zwischen Langeweile und Frust zu mildern, gibt es die optionalen Schwierigkeitsstufen Leicht, Normal, Schwer und Heroisch. Vielleicht gelingt es mit "Leicht"?
Nach Vorschlag ist die upgegradeten Version etwas entschärft.
Viel Glück und vorallem Spaß beim nächsten Anlauf.
Gruß Prototyp
Brockman
21. Nov. 15
User
Sorry, aber die Karte ist für weniger erfahrene Spieler nicht zu schaffen.
Prototyp at
18. Nov. 15
User
Entschuldigung, da gab es einen Textübertragungsproblem!
Bitte vorhergehenden Kommentar gnorieren, bzw. löschen.

Hallo Corsair
Einen großen Dank zurück!
Es hat schon etwas Verstaubtes an sich, wenn man sich noch mit dieser vor-vor-Version einläßt, aber ich mag sie.
Ob ich mich noch mit Vers.VII beschäftige ist nicht sicher,
da Prozessor + persönlicher Jahrgang schon fortgeschritten.
Generelles: Da die Nekromantin als RAVEN beschrieben wurde musst du die Testversion erwischt haben. In der jetzigen Version gab‘s eine
Geschlechtsumwandlung zum VLADIMIR (damit der Kartenname passt).
Auch sonst wurde einiges geändert, z.B. ein herausfordernder Endkampf.
Ich weiß zwar nicht, wo noch eine Betavers. herumschwirrt, die "aktuelle"
(02/ 15)liegt im öffentl. Archiv.
Wie man sieht, bin ich kein Spezialist für die ganze Skillpalette und hab
auch dadurch den Gedächnismentor vernachlässigt.
Wird zum nächste Update geändert.
Als Gestalter ist das 1. Drittel das faszienierenste. Man erreicht durch
x- faches testen der ersten paar Spielwochen ein Kontrolllevel das ein
"scharfes" Feintuning ermöglicht. Ziel: harte aber nie aussichtslose
Kämpfe oder Konstellationen.
Später mischen zuviele Variablen dabei mit.
2. Drittel- wie beschrieben, anhaltender Druck durch steten Wechsel in
Verteidigung oder Angriffsmodus.
Im 3. Drittel waren mehrere Änderungen vs. Testvers. wie z. B. Portale
oder eben das letzte starke Aufbäumen des Gegners.
Das sogenannte >runterspielenDie 3 Brüdern< als Abschiedskampagne gedacht (ganz gendergemäß), dann doch solo.
Wie bei der männl. Ausgabe erstmal zur Testversion degradiert in der
Hoffnung, dass sich dann Kritiker finden um dann eine gute Karte den noch verbliebenen H5 Interessierten zu bieten.
Vorweg zum Vergleich: mE. unberechenbarer aber eher leichterer S-Grad
(mehrere Sichtfelder); einfachere Grafikgestaltung (Unterwelt).
Hoffe, dass sie auch viel Spass und Spannung bereitet, einen Dank noch für den Kommentar mit der Bitte daran für meine letzte Map.
Gruß
Prototyp

P.S. das mit "Ich mache mich nun mit Freuden an die 3 Schwestern" klingt doch gut, oder?
Corsair
17. Nov. 15
User
10
sorry, ich hatte die Bewertung vergessen.
Corsair
17. Nov. 15
User
10
Herzlichen Dank Prototyp, dass sich noch jemand die Muehe macht, Karten für HMM V zu gestalten. M.E, die mit Abstand beste Version von HMM. Als aelterer Herr kann ich mich mit HMM VI nun gar nicht anfreunden und habe HMM VII bislang noch nicht gespielt.

Zur Karte:
Eine detailreiche Karte mit Staerken und Schwaechen für die ich auf Level heroisch 9 Monate und 3 Wochen benoetigt habe.
Die groesste Schwaeche des Spiels ist m.E. das Fehlen eines Gedaechtnismentors. Was ein Nekromant wie z.B. Zoltan mit den vorgegebenen Fertigkeiten Glück, Verteidigung und Fuehrungskraft anfangen soll, ist mir nicht ganz klar. Die vorgegebenen Skills der 3 Brueder sind leider suboptimal. Ich habe das Spiel mit Zoltan als Hauptakteur gespielt, fuer den ich mir gewaehlt bzw. gewuenscht haette: Landkunde, Zauberei, Erleuchtung, Dunkelmagie und Beschwörende Magie. Schwester Raven  ist zwar mit Destruktiver Magie und Dunkelmagie besser vorgeskillt, kam aber fuer mich zu spaet ins Spiel, um sie noch zum Haupthelden auszubauen. Vorschlag: Es wuerde das Spiel aus meiner Sicht sehr bereichern, wenn in der Naehe der Ausgangsstadt Adad-Shuma ein Gedächtnismentor installiert wuerde.

Die Staerke im ersten Drittel des Spiels ist durch die Staerke der KI und die Gestaltung der Karte im Anfangssektor begruendet. Interessante Gefechte, die ich haeufig mehrfach spielen musste, um die eigenen Verluste in Grenzen zu halten, knappe Ressourcen, staendige Feindattacken, schwierige und verschlungene Gestaltung der Laufwege und somit erschwerte Bedingungen zur Aufklaerung der Karte; insgesamt extrem herausfordernd.
Das zweite Drittel des Spiels ist durch die Sicherung des Anfangssektors und den Kampf gegen Grün gekennzeichnet. Knifflig und spannend und erst ab Erreichen des Stadttorzaubers für den Haupthelden relativ einfach.
Das letzte (und m.E. schwaechere) Drittel des Spiels ist das zaehe Niedderringen von Blau. Die großen Entfernungen auf der Karte sind teilweise ermüdend. Letztendlich - sobald man Lazlo erledigt hat - spielt man es nur noch runter. Vorschlag: In Dornweiler sollte sich im Laufe der Zeit eine kampfkraeftige Armee ansammeln, damit es ein interessantes und forderndes Abschlussgefecht gibt.

Vielen Dank für eine insgesamt sehr gelungene Karte mit nur wenig Verbesserungspotenzial. Ich mache mich nun mit Freuden an die 3 Schwestern.
Annavanta
21. Apr. 15
User
10
Auf Mittel habe ich bereits nach 2 Monaten abgebrochen. Es war abzusehen daß dieser 2 Frontenkrieg nicht mehr zu gewinnen war.
Auf leicht habe ich es dann grad so gepackt. Nachdem die Grünen besiegt waren (vllt mit etwas Glück dank der Ki), wurde es angenehmer.
Prototyp at
18. Apr. 15
User
Von einem "alten" Drachenwäldler eine 10 zu bekommen ehrt besonders.
Hab selbst die Karte nicht immer geschafft, hängt wohl mit der gerade aktuellen Strategielinie der KI zusammen. Meine Spieldauer war ca. eine Schwangerschaftszeit.
Halte generell die Ressis knapp dosiert.
Stimmt, anfangs etwas mehr Reichweite wäre besser.
Eine der größten zusätzlichen Schwierigkeiten ist, alle 3 Brüder durchzubringen.
Kurze Frage, Niederlage durch den Hauptheld oder durch Verlust einer der anderen Brüder?
Annavanta
15. Apr. 15
User
10
Sehr schöne aber auch schwierige Karte. Ich mußte auf leicht spielen und selbst da wurde es noch happig.
Fehler habe ich bis auf die Siegmeldung keine entdeckt. Braucht man ja nicht unbedingt.
Karte wurde aber (noch) nicht vollkommen erkundet.
Spieldauer knapp 8 Monate. Ressis insbesondere Erz am Anfang knapp, im weiteren Spielverlauf alles bis auf Gold genügend vorhanden.
Evt. könnte man in der Nähe der ersten Necroburg einen Stall platzieren.
Prototyp at
08. Feb. 15
User
Ein Update ist bereits in der Warteschleife.
Bekannte Fehler beseitigt, grafisch und ablaufmäßig verbessert.
Schwierigkeitsgrad annähernd gleich.
Viel Vergnügen
Proto
mdrxl
05. Feb. 15
User
10
:)

Das mit Raven ist nicht wirklich schlimm, man könnte ja die "3 Geschwister" nehmen oder Raven durch einen anderen Helden ersetzen (Wenn es geht aber die Spezialisierung "Souldrinker" von Raven beibehalten - imo eine der interessantesten mit Dark Magic)

Mit "Dämonenstadt" habe ich die Dämonen-Ruine in der Nähe von Ravens Gefängnis gemeint. Hatte schon überlegt ob es eine Vorgängerkarte gab in der man diese Stadt zerstören musste.

Die Frage zu den Spielmonaten kann ich leider nicht mehr beantworten, da mein Quicksave leider schon überschrieben ist.
Prototyp at
03. Feb. 15
User
Erstmals vielen Dank für die Antwort incl. Lob, Optimierungsvorschläge & Fehler.
Es war bereits geplant, diese Map als Vorläuferversion online zu stellen,
denn es ist fast nicht möglich, dass eine Karte dieser Größe ohne Testversion die gewünschten Kriterien erfüllt.
Im Detail für V2 bereits überarbeitet:
v) Siegesbedingungen u.a.) Nur der Hauptheld MUSS überleben (endlich Skript gefunden)
x Dass, nachdem man alles gewonnen hat, keine Siegesmeldung als Streichelelement kommt, kann ich leider nicht erklären. Die Ursache wissen ev. andere. Ist m. M. nicht schlimm.
v) Aber jetzt kommt der Fauxpas:)hatte doch tatsächlich Raven als Mann gesehen (kein Lockenköpfchen und die Vita schlampig gelesen).
v) Baue noch Infos ein, Städte und Ziele werden eindeutiger deklariert (Kopierfehler).
x) „Dämonenstadt???“ kann ich nicht erklären, bitte um Näheres.
x) Englische Version erst nach Überarbeitung
Hat mich gefreut, wenn es dir in allem Spaß und Freude gemacht hat.
Kurze Frage: Wie viele Spielmonate sind es geworden?
P.S. Habe in Version2 nicht nur Fehler behoben auch an Ablauf und Grafik nachgefeilt.
Gruß Proto
mdrxl
03. Feb. 15
User
10
Meiner Meinung nach, eine sehr sehr gute Karte.
Die Idee war nett, der Schwierigkeitsgrad angenehm fordernd und die Karte sah gut aus. Dazu noch eine interessante Startsituation - was will man mehr :)

Beim Spielen ist mir neben dem blockierten Einweg-Monolithen noch aufgefallen, dass die Siegesbedingungen bei mir nicht getriggert wurden. Weder nachdem ich Blau und Grün besiegt hatte, noch wenn ich einen der Brüder in den Tod geschickt habe (Unterziel: "Alle 3 Brüder am Leben"). Und ich war überrascht, dass Raven ein Bruder, statt einer Schwester war ;)

Was die Karte imo noch aufwerten würde:
a) Ein paar zusätzliche Dialoge, die die Geschichte weiter erzählen und Informationen zu bestimmten Orten geben. (z.B. wusste ich auch am Ende nicht welches der 3 "Graufels", das "richtige" ist. Oder was es mit der "Dämonenstadt" auf sich hat.)
b) Eine kurze englische Beschreibung oder gar eine englische Version der Karte für alle internationalen H5-Fans.

P.S. Außerdem nochmal ein dickes Lob, dass Leute immernoch Karten für Heroes 5 erstellen. Heroes 6 war was Karten von der Community angeht ja extrem entäuschend.
Prototyp at
13. Jan. 15
User
Passierbarkeitsblockade bei einem Monolithen entdeckt.
Dieser wird erst gegen Ende des Spiels erreicht und hat KEINE Siegesrelevanz!
Wird beim nächsten Update berichtigt.
Gruß Proto
Prototyp at
12. Jan. 15
User
@ alle H5 Freunde
Die Karte wurde im Verhältnis zur Größe relativ schnell "aus dem Boden gestampft", wobei der größere Zeitaufwand im Testen lag. Trotzdem wird ein Fehlerteufel in irgend einer Form oder Situation auftauchen.
Daher eine Bitte im Sinne nachfolgender Spieler für die Version 02:
Lasst es mich entweder über Forum, Kommentar oder PN wissen wo Nachbesserungsbedarf besteht!
Warnung zum Spiel: schon zu Beginn an kein Maiausflug, permanenter Druck, knappe Ressoucen, auch mit dem hehren Ziel, dass ALLE 3 Brüder den monatelangen Verteidigungsstatus überleben um dann den Spieß umzudrehen. Eine lange & spannende Map (so hoffe ich).
Wer sich trotzdem nicht abschrecken läßt, dem wünsch ich unterhaltsame, spannende Stunden

Dem Ehrenkodex der letzten getreuen H5 Spielern gemäß:
a)die Editorkarte erst nach dem Sieg öffnen
b)eine, auch kleine, Rezension
Gruß Proto

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2017 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.