Details & Kommentare
Bauernaufstand
Prototyp
01. Okt. 14 Deutsch
H5 - Tribes of the East Gross (L) + U
1/5 2458
8.0   (1 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
Koni
25. Jan. 13
User
8
zu 1) kann ich nicht beantworten, da ich die Scripts nicht kenne; die Nachrichten, die ich erhielt, waren ok, aber nicht immer nachvollziehbar, da denke ich z.B. an die Warnung, dass die Brücke zerstört wird, wenn *Spieler* nicht rechtzeitig was dagegen unternimmt oder so. Was kann/soll er tun?
zu 2) Gelb hat bis zuletzt überlebt, hab zwar die Nahricht erhalten, dass er mit Ashas Träne "leicht" zum Überlaufen gebracht werden kann, aber bis dahin nur 2 Obelisken besucht.
zu 3. habe weder Rutger noch Lethos befreit und trotzdem "gesiegt"
zu 4) es war ein Text bei dem grünen Tor, dass man wiederkommen soll, wenn man den Schlüssel gefunden hat. Danach passierte aber nichts mehr, konnte zwar das Tor öffnen, aber die Mine nicht beflaggen.

Ich hab im Forum zwei Screenshots eingestellt, die die erforschte Ober- und Unterwelt sowie die benötigte Zeit kurz vor dem Sieg zeigen.
zu 5) was soll mir das über das Geheimnis der Brücke sagen?
zu 6) Was soll dann die "tödliche" Warnung? mich hat sie nur von jeglichem Kampf abgeschreckt.
den Feind in die Sümpfe zu locken, war nicht nötig, er kam freiwillig und ganz ohne mein "Locken" oder Planen
zu 7) auf die "logistische Herausforderung", Zweithelden oder wochenlange Karawanen zum Transfer zu benutzen, verzichte ich gern :)
8) wie kommst du darauf? die Kartengestaltung finde ich super! von "Kitsch" kann keine Rede sein
9) Spass muss sein, beim Mapgestalter und beim Spieler!! ich hatte Spass dabei, sonst hätte ich nicht bis zum Ende gespielt
10) hab leider nur diese Karte von dir gespielt (bin inzwischen mehr mit anderen "Hobbies" beschäftigt)
Prototyp at
24. Jan. 13
User
Grüß dich Koni
Erstmal ein Danke für dein (seltenes) positives Echo.
Ich bitte dich um Klärung (zwecks möglicher Optimierung) deines Spielablaufes:
1. haben die Skripts (Nachrichten +Funktionen) geklappt?
2. Der "normale" Sieg - sprich alle Feinde tot- wie war das möglich ohne Ashas Träne, in der Gelb auch ohne Burg >1 Woche, überlebt?
Nach meinem Konzept muss zum Sieg die Träne gefunden werden. Die KI findet sie auch.
3. Möglicherweise nicht alle Gefängnisse gefunden? Es muss Rutger und soll Lethos befreit werden.
4. Minenaufgabe? Kann dir nicht ganz folgen; meinst du das rosa Tor zu den Zwergen?
Es kann sein, dass Gegner oder Verbündete bereits den Trigger aktiviert haben,
ist aber meist in Verbindung mit einer Nachricht. Dann gibt es keine Wiederholung.
Zyklopen waren z.B. temporär spielgenerierte Monster (nicht mein Bier).
5. Die Brücke bleibt bis zum Editor ein Geheimnis.
6. Es gibt mehrere Gründe, trotzdem die Sümpfe zu erforschen:
a) um reich(er) zu werden
b) ein Tor zu passieren
c) unterhaltsame Sprüche ungebetener Geister (dazu darf man den Ehrenkodex der Zwischenspeicherung brechen)
d) weiß ich nicht mehr
e) genüsslich den frühen Untergang des in die Sümpfe gelockten gierigen Feindes zu planen.
7. Der gute, alte Kreaturentransfer- ich mag ihn nicht- torpediert die logistische Herausforderung!
8. Kein Lob über die kitschig schöne Karte? Das beantwortet deine letzte Frage.
9. Spass beiseite, das kreieren eigener Karten, den Fortschritt darin, das Ideenspektrum anderer Autoren (auch deiner)zu beobachten,
Kritiken und Anregungen zu sammeln, hat mir viel Freude gemacht,
war naturgemäß recht Zeitaufwendig, und da liegt auch die Ursache meiner Pause.
10(.) Maps sind ja auch nicht wenig innerhalb genau 2 Jahren.

Gruß
Hermann
Koni
24. Jan. 13
User
8
Ja, die Karte verdient einen positiven Kommentar. Hab die Karte bis zu Ende gespielt, aber mit "normalem" Sieg, d.h. alle vernichtet, im Verein mit Dungeon (was mir eigentlich gar nicht so liegt, da ich gern als Spieler alles selbst erkunde). Schwierig fand ich sie nicht, komplex jedoch sehr aufgrund der verschlungenen Wege und vielen versteckten Objekten, die ohne häufigen Kameraschwenk gar nicht zu entdecken waren. So habe ich auch nicht alle Obelisken gefunden, weshalb ich auch die Träne von Asha nicht ausgegraben habe, womit dann allerdings auch Gelb der letzte Gegner war, da er nicht "geködert" werden konnte. Die Aufgaben im Log konnte ich alle nicht erfüllen, Gefängnisse waren schon vom Gegner befreit, die Minenaufgabe (mit dem Zyklopen?) für mich unverständlich, da sich beim zweiten Besuch, als ich endlich den Schlüssel hatte, dort nichts mehr tat. Wird die Brücke immer zerstört, egal ob man "rechtzeitig" da ist? Den Sumpf habe ich nur durchquert und keine Schätze angerührt wegen der "tödlichen" Warnung. Also habe ich im Sumpf auch keinen Spaß haben können, bin ja nur durchgeritten.
Aber alles in allem hat die Karte schon Spaß gemacht, auch wenn ich für den Armeenachschub den Zauber Kreaturentransfer sehr vermisst habe. Warum ist das deine letzte Karte?
Prototyp at
12. Jan. 13
User
Achtung: eine eher schwierige, weil komplexe Karte mit mehreren Aufgaben.
Wichtig für deren Lösungen sind die MB- Ausgaben der Skrips, die, so hoffe, nicht nur im Orginal funktionieren. Testkript=ausführlichere Startkommunikation mit einem Späher. Aufgrund einer nichtlinearen Ablaufes(und wenig Skripterfahrung) können Meldungen irritieren.
Ansonsten viel Spass (besonders im Sumpf) bei meiner letzten Karte.
Wäre schön, wenn sich doch der Eine oder Andere zu einer Reaktion (Kommentar) verleiten lässt. Nötige Updates obligatorisch.
Also rein ins Abenteuer!

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2017 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.