Details & Kommentare
Holy and Curse (playable TEST)
Lev
12. Dez. 11 English
H3 - Shadow of Death Extragross (XL)
4/6 2462
6.0   (1 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
BooN
15. Dez. 11
User
6
Ich glaube du nimmst das Ganze etwas zu ernst.

Zunächst einmal solltest du "dankbar" sein für Kritik, es gibt (leider) zu wenige Leute, die eine Karte spielen und dann überhaupt Rückmeldung geben, wobei das an für sich doch nur fair wäre, jeder Autor baut eine Karte und investiert Zeit, im Gegenzug könnte das auch der Spieler tun, aber nun gut, darum geht es nicht.

Es ist auch immer schwer, Kritik anzunehmen und zu prüfen, ob sie vielleicht berechtigt ist. Das meine Kritik etwas härter ist kann ich bestätigen, ich könnte dir auch Sahne an die Backe links und rechts schmieren und sagen "fein gemacht", denke aber kaum, dass dadurch dir oder mir geholfen ist, ein kleines "Echo" ist meine Kritik wohl auch. Ich selber habe unzähle Stunden im Karteneditor von III und V verbracht und weiß, was dahinter für eine Arbeiten stecken (kann), dennoch sollte man selber etwas sachlich bleiben was das angeht, denn besser geht es so gut wie immer, auch bei dir. Das du deine Karte hier veröffentlichst ist gut und schön, für alle, die daran Freude haben, dennoch solltest du dir klar sein, dass niemand deine Erstwerke je gesehen hat und du daher nur ein weiterer unbekannter Kartenersteller hinter einem Namen bist, der sich erst noch einen machen muss.

Und sich dann selber erstmal eine 10 in der Wertung reindrücken und dann folgendes von sich zu geben: >>AN DER OPTIK IST ZU 99% NICHTSMEHR ZU MACHEN<<, kann kaum für dihc sprechen.

Schau dir einfach wirkliche Heroes III Perlen an (frifrix & SOAT bzw. Felix sind hier auf jeden Fall zu nennen), dann weißt du, wovon ich rede. Selbst ich könnte dir einen Enwurf geben wie dein LIEBLOS gestaltetes Wasser besser aussehen könnte, aber da ich dafür "die Erlaubnis" brauche, werde ich das wohl nicht tun können und wollen. Ich kenne dich nicht und deine Person ist mir auch egal, nur die Karte zählt und das, was ich von dir bekommen habe, werte ich nunmal. Wie du damit umgehst ist dein Bier, aber deine Karte als sagen wir die Karte in Perfektion darzustellen ist lächerlich. Natürlich ist es richtig Fliegen und Dimensions Tor zu sperren, daran habe ich auch nichts gesagt, gerade weil man somit die Garnisionen ausstechen könnte.

Es sollte dir klar sein, dass nicht jeder Hardcore Spieler Ahnung vom Karten erstellen haben und dementsprechend alle Facetten einer Karte beleuchten kann.
Lev
15. Dez. 11
User
erbitte um verständnisvolle komentare von erfahrenen h3 spielern ( z.b. Susi Sorglos/ Frifix etc.) , die wissen wie schwer es ist so eine map durchgehend zu gestallten, wisset das die map weniger knifflig/spannend als so manch andere hier ist und auf große aber niveauvolle/ - aus ballancierte kämpfe ausgeht welche DIE schwierigkeit der map darstellen. nämlich gut zu kämpfen !

danke
Lev
15. Dez. 11
User
ich merke, sie spielen nicht den selben spieltyp wie wir ! aber kritik ist und bleibt kritik. bis auf fast jeden satz welcher ein schlag ins gesicht ist für alles was ich getan habe ! unstrukturiert ? planlos gesetzt ? also gelacht habe ich schon ! schau dir die karte genau an mein kleiner freund ;) findest du stufe 7 kreaturen am anfang oder am ende ? sind die kreaturen dem lauf des spiels angepasst ? im letzten upload habe ich geschrieben, das ich dimensionsdoor und fly und deren artefakte deaktiviert habe.. deshalb der sinn mit den garnisionen ! haha, jetzt hastes bestimmt begriffen worum es hier geht ! territorium erobern und ab monat ~5 erobern gehen ! die drachen halten lediglich die 2 im untergrund liegenden spieler davon ab zu schnell dazuzustoßen, da sie (genau erkannt) viel stärker sind ! es ist ausserdem keine schande bis woche 3 hinter der 1. grenze zu dümpeln(20 stufe 5 nichtvermehrend).. meine sanduhr geht in 2 sek rundum und ich spiele wieder. am meisten gelacht habe ich bei dem begriff "lieblos", ich gebe dir einen tip. versuch mal selber eine karte zu meistern und zeig sie mir..wie die geographischen und thematischen gebiete ineinander verschmelzen und eine symbiose bilden AN DER OPTIK IST ZU 99% NICHTSMEHR ZU MACHEN !!!! omfg hast du kein geschmack. mir wurde gesagt, so schön hätten es die h3-mapcreators nicht machen können.

natürlich kann jeder entscheiden was er an skills nehmen will aber wenn du 10x hintereinander nur sch.... dreck bekommst und alles expert hast und dann navigation und spähen bekommt hast du abgeschissen im endkampf ! darauf läuft es nämlich raus ! auf große spannende kämpfe ! da sich jeder in ruhe aufbauen konnte, gelingt das auch meistens. daran ändert auch nichts, das die neutralen burgen kaum gebäude haben, nach 9 tagen hast du eh alle stufen+ burg ....wtf... wenn sie nicht wissen wann sie stark genug für die garnision sind, dann speicher doch bitte vorher ab und teste es so lange, bis sie das gefühl haben, jetzt habe ich genug kreaturen um wenig verluste zu machen. das erlernt man nach jahren des spielens einfach.

(ich beruhige mich wieder so langsam).... ich habe sie stundenlang ausgetestet..auch das schrieb ich ... alle manschaften teilweise bis monat 12 (geht ja schnell wenn man weis wie man richtig spielt) <--- langatmigkeit.. ja ! wie lange spielt ihr denn so an karten...ich will nicht nach 2 monaten fertig sein... was meinst du mit nicht gut durchdacht erläutere bitte ausführlicher..überarbeitung übernimmst du ! sofern du das recht dazu hast die map zu verändern(teile ja zum 1. mal meine karten)...viel spaß damit und nicht persöhnlich nehmen !! habe gedacht sie wären einer von den hardcorespielern.

ps: ich habe barbarian brakeout auf 200% geschaft. versuchs mal (ist ne standart map), wenn du das gepackt hast schick mir einen screen dann reden wir weiter über diese "lieblose" map ;D

allerdings gebe ich zu ! es sind wenig aufgaben im spiel z.b. hütte der seher quest, soetwas würde ich mir eingestehen weggelassen zu haben oder wären die auch planlos ?

gruß !
BooN
13. Dez. 11
User
6
Ich gebe dann mal Rückmeldung.

Die Karte funktioniert nun, das letzte Mal muss dir wohl ein Fehler beim Zippen unterlaufen sein, also kann deine nicht funktionierende Karte gelöscht werden (melde dich bei DaO), um Verwirrung zu vermeiden.

Die Karte an sich wirkt auf mich vom Aufbau recht unstrukturiert, die Objekte wirken recht planlos und teilweise zufällig gesetzt. Gerade die Garnisionen empfinde ich als nahezu übertrieben (und nicht ausgeglichen), genau so die Verteilung von Level 7 Kreaturen inklusive der neutralen "Imbadrachen", die Spells sind okay, die Einstellungen der Artefakte ergeben leider rein gar keinen Sinn, warum ist die Tomb Of Air deaktiviert, aber Armageddons Blade nicht !?!

Das Wasser hättest du weg lassen sollen, zieht die Karte optisch viel zu sehr runter und wirkt alles recht lieblos, an der Optik könntest du wirklich noch feilen, sieht so aus, als ob du nur so viel gebaut hast wie "nötig".

Die Einstellung der Skills kann ich teilweise verstehen, allerdings denke ich, dass jeder dann bei Gelegenheit selber entscheiden kann, ob er diese nehmen möchte oder nicht.

Das Konzept ist auf jeden Fall brauchbar und gut, aber es mangelt (leider) an der Ausführung, ich habe nach 30 Minuten spielen bemerkt, dass es nicht so das Wahre ist. Warum sollte ich eine (neutrale) Stadt angreifen, die stark bewacht ist und dann darf ich fast bei 0 vom Aufbau beginnen und wann sollte ich stark genug sein die gegnerischen Garnisionen anzugreifen.

Nun meine Frage, hast du deine Karte selber (überhaupt) ausgiebig getestet?

Scheint mir alles sehr langatmig und nicht gut durchdacht. Daher von mir folgende Bewertung, ich kann dir eine gründliche Überarbeitung empfehlen.
Lev
13. Dez. 11
User
bitte schreibt umgehend ob die map funktionieren !

wenn ja, dann bitte kritik walten lassen. ich bin für vieles offen...und kann auch noch lernen !


Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2022 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.