Details & Kommentare
Infernaler Zorn
Kompi
29. Jul. 08 Deutsch
H5 - Tribes of the East Extragross (XL) + U
3/4 6522
8.0   (1 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
Annavanta
15. Aug. 08
User
8
Ich habe mal wie unten erwähnt 2 Teams gemacht. Der Dungeonfraktion im Untergrund (orange) alles nötige gegeben und eine zweite neutrale Dungeonburg hingestellt. Die Garnision Orange gegeben etc.
Die anderen Änderungen sowieso.
Hat aber nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe.
Die Dunkelelfen bleiben im Untergrund und werden so für Gelb keine Hilfe sein. Ebenso gingen meine Ki-Partner nicht in diesen Bereich hinab.
Scheinbar sind die Wasserwege im Untergrund für die Ki unbrauchbar.
Da muß ein direkterer Weg nach oben (Einwegportal) oder ein Untergrundportal errichtet werden.
Kompi
08. Aug. 08
@Annavanta
Erstmal schönen Dank für deine Kommentare. Deine Tipps gefallen mir gut, und ich werde die Karte so oder so ähnlich umbauen. Die Dungeon_Stadt habe ich im Spiel eingenommen. Aber ich hab auch wesentlich länger als 6 Monate für das Spiel gebraucht. Die Insel in der Mitte war mehr als Bonus gedacht. Von hier aus solltest du eigentlich auch zu den Rohstoffen im Untergrund kommen, welche für dich nicht erreichbar waren. Wenn das nicht funzt wird das nachgebessert. Der Editor hat die Eigenheit, wenn die Karte größer wird, Objekte wieder verschwinden zu lassen. Ist mir jedenfalls schon mehrfach vorgekommen.
Gelb hätte eigentlich noch etwas stärker sein können.Aber dein Vorschlag ihm einen Verbündeten im Untergrund zu verschaffen, sollte das ausgleichen.
Das der Untergrund nicht so prall ist war mir klar. Irgendwie sind mir da die Ideen ausgegangen. Aber Dank deiner Anregungen werd ich wohl noch etwas Arbeit in diese Karte stecken. Könnte allerdings ne Weile dauern...
Annavanta
07. Aug. 08
User
8
Betr."Im Untergrund links bin ich nicht hingekommen. Vllt. was übersehen. "
Habe im Editor nachgeguckt.
Die Dungeon_Stadt mit Zubehör in dem Bereich wurde auch nicht genutzt.
Mit ein paar kleinen Änderungen in dieser Umgebung, würde die sich jedoch eignen, um eine zweite Teamkarte hier reinzustellen.
Dieser Burg z.B. Violett geben. Als Team dann rot, blau und grün. Das zweite Team (KI) gelb und violett.
Annavanta
07. Aug. 08
User
8
Karte bewerten, hat er vorhin nicht geschnallt.
Annavanta
07. Aug. 08
Kommentar als Singleplayer gegen 3 Computergegner.
Normeilerweise hätte ich gelb im Monat 6 Woche 3 besiegen können.
Habe aber noch einen Monat drangehängt um fast alles zu erkunden.
Im Untergrund links bin ich nicht hingekommen. Vllt. was übersehen.
Im Mon.4 wo.2 :
Grün erobert zum ersten Mal Minen, die ca 2 Mon. zuvor von mir in Besitz genommen wurden. Jetzt taucht zum ersten Mal auch Gelb auf.
Insgesamt hatte ich 3 dicke Kämpfe gegen Gelb und natürlich zahlreiche gegen die anderen Gegner und Monster.
Die reiche Insel kommt so wie ich gespielt habe weder von mir noch von den Gegnern zum tragen. Den Nebeneffekt für den Gral zu finden lohnt auch nicht.
Die Resourcen unten in der Mitte neben dem Fluß sind nicht erreichbar.
Um auf die reiche Insel zu gelangen braucht man nur den gelben Grenzposten zu öffnen. Hier muß maskiert oder sonstwie dicht gemacht werden, damit man alle drei Schlüsselmeisterzelte besuchen muß.
Ich würde auch jeder Partei einen bewachten Leuchtturm hinstellen.
Die unterirdischen Wege zu den einzelnen Minenfelder sind praktisch sinnlos. Die 4 elementaren Zusammenflüsse dort in der Mitte interessierte niemanden und die KI ging erst garnicht hinunter. Hier bietet sich an, dort einen Gedächtnismentor und einen Opferaltar hinzustellen.
Es gibt zwar einen Altar aber der kommt wenn überhaupt sehr spät zur Geltung. Evt. könnte man auch auf die Inseln die mit den Einwegportalen erreichbar sind diesbezüglich was hinstellen.
Sehr gut hat mir gefallen die Positionierung und Anzahl der Ställe, die Artefaktverteilung und Händler, und die Ausgewogenheit der Dwellings zu den Einkünften; (Minen erobern vorausgesetzt).
Positiv die sehr kurzen Ladezeiten und relativ späte erste Feinberührung.

Optisch akzeptable Karte, wobei die Oberfläche schön gestaltet ist. Der Untergrund ist halt nicht so prall.
Mir hat die Karte gut gefallen und ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Grobe Fehler sind keine vorhanden und Langeweile entsteht auch nicht.
Ich werde sie sogar noch ein zweites Mal spielen !!!
Allerdings auf schwer, aber im Team (KI) gegen gelb und
diie Dinge welche ich oben angeführt habe ändere ich noch.

Kompi
29. Jul. 08
User
Hi
Ich habe diese Karte für mich und 2 meiner besten Freunde erstellt. Bei den Karten die wir sonst gespielt haben, waren uns die KI-Gegner zu schwach. Und wir zögerten immer uns gegenseitig anzugreifen. Ziel dieser Karte war es, einen starken Computergegner zu haben und den Zwang sich gegenseitig auf die Nüsse gehen zu müssen. Rohstoffe gibt es genug auf der Karte - man muß halt nur die jeweiligen Minen besitzen. Aber genau da liegt der Hase begraben. Die Rohstoffe sind extrem ungewöhnlich verteilt. Die Kämpfe um diese sind gewollt. Man muß sich aber überlegen, sich die Rohstoffe brüderlich zu teilen, denn ab Mitte bis Ende des 3. Monats durchbrechen die Infernalen Horden die ihnen gesetzten Schranken. Ab hier kann es schwer werden. In Testdurchläufen konnte ich aber einen Helden soweit hochpowern, das er dem besten Infernalen Helden gewachsen war. Wer diese Karte allein gegen 3 Computergegner spielt, der spielt recht bald ganz allein gegen Inferno. Die Karte wird aber in diesem Fall leichter gewinnbar. Die CPU kommt mit der Ressorcenverteilung nicht ganz klar. Ich betone hiermit nochmal das diese Karte als Multiplayerkarte konzipiert wurde, und auch als solche gespielt werden sollte. Ich empfehle auf Stufe normal zu spielen. Anfänger werden diese Karte wohl kaum gewinnen können.
Die Karte befindet sich noch in der Testphase - es sollte alles funktionieren, aber hier und da könnten noch ein paar Verzierungen rein. Besonders im Untergrund.
Für Tipps, Anregungen, Verbesserungen, Kritik und Lob bin ich jederzeit offen und arbeite sie in ein kommendes Update ein.
Viel Spaß wünscht euch Kompi.

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2022 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.