Details & Kommentare
Die zwei Hügel
Bugrider
12. Feb. 08 Deutsch
H5 - Tribes of the East Gross (L)
2/2 5235
8.0   (2 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
stöpsel
14. Nov. 08
sehr schöne Karte für ein schnelles Spiel. Wir haben sie mit Hot-seat gespielt, sehr ausgewogen, spannend bis zum Schluss.
Bugrider
13. Feb. 08
User
10
jetzt gibs keine Lichtprobleme mehr
Bugrider
08. Feb. 08
@mk6780 Was fandste zu einfach? Auch den Ki-Gegner oder die stacks? Ich sags mal so, für die Ki kann ich wenig. Kommt halt drauf an ob ihr die Map schwer oder heroisch spielt. Normal würd ich von vorn herein ablehnen. Ein weiterer Faktor wär noch, das eines von fünf verschieden Scripten für die Ki ausgewürfelt wird. Und die unterscheiden sich enorm voneinander. Wo der eine Computerspieler ständig angreift, sitzt der andere in seiner Burg und baut Häuser. Wieder ein anderer verfolgt Gegnerische Helden und lässt unterwegs alle Boni, Gold und Gegenstände stehen und liegen.
Bugrider
08. Feb. 08
Also gegen die Ki hab ichs noch nicht gespielt, aber gegen Menschliche Hirne wars'n Mords spaß. Halt'n kurzes geiles Spiel, für'n Abend im Hot-seat Modus. Hat 12 Stunden gedauert, danach war ich echt bedient.

@Stax: Vieleicht, liegt es daran dass ich das standart Tageslicht verändert hab. Bis zum Update, die Map halt wieder aus'm Maps ordner raus und eventuell, die mapdaten aus ...\editor\H5MMods\Die_zwei_Huegel löschen fals du mal was an der map geändert hast. Dann sollte eigentlich das Licht aus der data.pak wieder funktionieren.
Stax
08. Feb. 08
Komischerweise zerbröselt mir die Karte all meine anderen Karten wenn ich sie im Maps-Ordner habe. Also alle anderen Karten sind dann in ein tiefes Schwarz getaucht. Jemand ne Erklärung?
mk6780
07. Feb. 08
Im großen und ganzen eine schöne Karte, jedoch für meinen Geschmack etwas zu einfach.
Annavanta
05. Feb. 08
User
6
Meiner Meinung nach ist das eine schwächere Karte von dir.
Im Prinzip nichts weltbewegendes, 4x Feindberührung und das wars im 3ten Monat 4te Woche auf Spielstärke normal.
Bester Held meinerseit Level 21.
Gut sind die Resourcen und Artefakte die bei manchen neutralen Truppen zu finden sind.
Rot bezwang meine Garnisionen relativ früh und mit kaum Verluste, hatte allerdings gegen meinen Hauptheld kaum eine Chance.
Ich spiele die Karte nochmals auf schwer, vllt wirds dann einwenig interessanter.
Habe auch keine Idee, was man verbessern könnte. Evt. die Garnisionen so verstärken, daß zunächst mehr Kämpfe im Mittelteil der Karte stattfinden. Allerdings, wenns auf einer Seite den Hauptheld erwischt erholt sich dieser Spieler vermutlich kaum noch.
Nennenswert ist noch, daß man z.T. bei den neutralen Truppen nur eine (stärkste) Einheit sieht, beim anklicken stellt sich jedoch heraus daß mehrere Monster darin vereinigt sind.
Bugrider
03. Feb. 08
User
10
Konzept der Karte war es, die low-level Figuren ins Hauptgeschehen zu rücken. Ich hatte sogar kurz mit dem Gedanken gespielt, höhere Gebäude zu verbieten, aber Einschränkungen bereichern ja bekanntlich nicht.
Die Rohstoffknapheit ist kein Fehler sonder eine herrausforderung an den Spieler, genauso die seltenheit an Artefakten.
Wenn es Interressiert, den Nebel kann mann man in einem Unterpunktmenü beim Tageslicht einstellen, lowdistancefog oder so ähnlich. Viel Spaß beim Spielen.

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2019 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.