Keine Werbung mehr...

Details & Kommentare
Marsch auf Inferno
Griffin Eye / Koni
09. Dez. 07 Deutsch
H3 - Shadow of Death Kampagne (K) + U
1/8 4988
7.5   (2 Bewertungen)

Kommentare & Bewertungen sind nur für registrierte User möglich. Bitte logge dich ein: [Login]
Kommentare
Koni
02. Mär. 09
User
Leider lese ich erst jetzt von deinem Problem. Dieser Absturz kann nur auf deinem PC durch einen Speicherfehler von Windows verursacht sein, denn der Übergang von Karte zu Karte ging bei allen Testern reibungslos und es hat auch noch keiner sonst davon berichtet. Einzige Möglichkeit, die dir bleibt, ist einen Spielstand Ende Map 1 aufzurufen, Map 2 neu zu spielen und dann zu hoffen, dass es nicht zu diesem Speicherfehler kommt.
brainasleep
03. Jan. 09
User
hat schon mal jemand ne lösung für das absturz-problem am anfang von map 3 gefunden? bei mir ist schon beim karte laden schluss, spiel stürzt komplett ab... hatte bis jetzt recht viel spass mit der kampagne und würde sie echt gern fertig spielen, aber wenn ich die 3. karte nicht mal starten kann, dürfte das schwierig werden ;-)
frifix
28. Jan. 08
User
7
Tut mir leid, jemanden die Kampagne verhagelt zu haben mit meinen Tipps zum Dimmen. Rein vom Map-Konstrukt her hätte es gereicht, Dim als Spellscroll abzulegen, erst recht spät erreichbar für den Human-Player.
So mach ich's denn meist, wenn das Endziel nur über Dim erreichbar sein soll.
Gruß, frifix.
Koni
25. Jan. 08
Na, schade. Aber das DimTor war leider vom Original-Autor so vorgesehen, da man nur mit diesem Spruch zum Endgegner im Inferno hüpfen konnte.

Aber danke fürs Lob bzgl. meiner Übersetzung (und einigen zusätzlichen Quests) des Weltreichs 2.
IchMachEinenAufPimp
25. Jan. 08
Gruss nochmal von mir, ich lese gerade die Kommentare durch und muss sagen: Frifix, na da hoffe ich aber.... Ich werde eine Kampagne von dir jedenfalls definitiv runterladen, und den Tag im Kalender makieren, wenn ich deine Kampagne geschafft habe(n sollte).

Aber egal, ich schreib lieber wenns soweit ist. Eigentlich wollt ich Koni nur noch schnell mitteilen, dass ich die Kampagne wohl gar nicht mehr zu Ende spielen werde. Würde mich zwar auch wundern, enn du da noch dran glaubst, aber ich hatte es dir ja geschrieben... Sorry, war abgelenkt (WRII, und jetzt selber small-karte für tobius machen, wegen fairytales). Ja, und nach Frifix Kommentar wirds dann wohl nix mehr. Ich bin zwar kein KdM-Spieler (ich spiele sie doch, aber ich verrate nich wie lang ich brauch ;)), aber mir war es auch zu leicht, und dann schnell zu langweilig. Jetzt wo ich DimDoor gehört habe ists leider aus....


Aber egal, dann gibts wenigstens nochmal ein Lob fürs Weltreich, *wenn auch geflüstert*, nicht, dass Tobius mithört und mich korrigiert^^.

Schönen Gruss
Helden versschmäht
23. Jan. 08
Na so ists nun nicht, daß ich die "Story-Helden" verschmäht hätte. Tyris hatte mit ein paar Artis immerhin in Angriff+Verteidigung ziemlich bald im letzten Abschnitt die Note 99. Ich wußte ja nun nicht gleich von Anfang an, wie schwer das ganze wird und habe kurz vor Sieg-Ende pro Abschnitt jeweils die "Story-Helden" zeitraubend zu allen Ausbildungsstätten geschickt. Für die ersten Tage waren also die "Story-Helden" voll im Geschäft, insb. Kyrre und Sheila waren irrsinnig flink auf den Beinen.
Dann brauchte ich aber ein paar Seefahrer, das waren neben Dracon insb. Adelaide und Loynis. Torosar hab ich wegen Scouting gekauft und mit 2 Sehhilfen versorgt. Letztere lagen irgendwo rum. Dracon hat den SkyTower erst 1.1.5 eingenommen, das würde ich unter KDM-Bedingungen wohl 2 Tage früher schaffen .... und dann wird gedimmt, was das Zeug hält.
Gegner waren kaum zu fürchten, Erdmännchen rufen, beschleunigen und aus die Maus! Die Story selbst war gut aufgezogen, das ganze hat mir gefallen, ging durch wie durch Butter. Wirft für mich die Frage auf, ob ich nicht mal eine Kampagne für Profis stricken sollte.
Gruß, frifix.
Koni
23. Jan. 08
In 8 Tagen das Inferno platt gemacht! Ja, das war mir klar, wenn ein frifix in KdM-Manier durch die Karte eilt. Dann ist auch klar, dass ein Profi sich "seine" Helden aus den Tavernen holt und die eigentlichen "Helden der Story" verschmäht. Aber auf dieses Problem bin ich ja vorher warnend eingegangen. Doch ich bin mir sicher, dass ein Großteil der Spieler schon vorher aufgibt, weil er sie nicht schafft (und darum keinen Kommentar hier abgibt).
Jedenfalls bin ich dir dankbar fürs Durchhalten bis zum Schluss, ich weiß ja, dass du es nur mir zu Gefallen getan hast!! :)
frifix
22. Jan. 08
So, bin durch! Wobei das Ausrufungszeichen überflüssig ist, denn die letzte Episode war die leichteste und kürzeste von allen! In 8 Tagen war Diablo in seinem Unterwelt-Inferno aus dem Rennen. Mit 'nem Sack voll Dim-fähigen Heroes war die ganze Inferno-Landschaft in 3 Tagen gegessen. 17 Helden hatte ich zum Schluß!
@Koni: Natürlich sollte man im letzten Teil Helden aus der Taverne anheuern, sie der Kyrre oder der Yona vorstellen zwecks Vervollständigung des Gesangbuchs, dann ein kurzer Trip nach Sky-Tower und jeder Held ist sofort ein Superhero!!!
Unterwelt erledigt, da kamen die Helden oben einfach nicht mit.
Gelu sitzt noch ein, alle anderen Inselstädte sind aber Blau!
Adelaide hat es so gerade noch geschafft, Gral zu buddeln und die Engelsallianz zusammenzufügen. Torosar mit seinem Fernblick und mit zwei optischen Geräten bewaffnet hat das Zwergenland ganz rechts gut beleuchtet, sodaß man hinfliegen konnte. War aber völlig sinnlos, dieser Aufwand, weil Adelaide rechtzeitig Tag 1.2.2 mit der Goldkiste ankam im Winterpalast und für die richtige Klarsicht sorgte.
Für mich also echt zu leicht, das ganze, nur die vorletzte Etappe war nach meinem Geschmack.
Gruß, frifix.
frifix
19. Jan. 08
Hallo Kampagnenfreunde,
bin jetzt im letzten Teil angelangt und erstmals in meiner H3-Karriere völlig ratlos! Teil 7: alle Helden mit Super-Skills, 5 Städte zum Beginn, 90000 Goldtaler auf''m Girokonto, alle Einrichtungen in der eigenen Farbe geflaggt,
die Tavernen voller Geist- und Kraftprotze. Also wo anfangen, wofür das Geld ausgeben?
Angesichts der Wassermassen auf der Map den "Goldfisch" als Bonus genommen und siehe da, in die Taverne schreitet Adelaide mit ebensolchem Goldfisch im Gepäck!
Was tun? 5 Stunden lang Taverne nach Helden abklappern, die den Gral mit sich rum schleppen??? Oder sonst was Schönes???
Spaß beiseite, Seefahrt ist angesagt, mal sehen, ob Sylvia in die Kneipe geht! Und Olema in Folge 6 war echt schwach, weiß gar nicht, warum um alles in der Welt ich die "Ang All" für lila Plüschdrachen eingetauscht habe!
Gruß, frifix.
frifix
17. Jan. 08
Hallo Leute,
melde mich hier aus Teil 6, weiter bin ich nun mal noch nicht. Und muß sagen, sehr, sehr schöne Stories, die Umgebung ist für mich o.k., nur für meinen Level viel zu leicht und: Es liegt schrecklich viel Ballast rum: Artis, Schatzkisten, Monsters, Ressis ...
Einmal hab ich mich allerdings selbst heftig reingelegt, die Anweisungen nicht befolgt, sodaß in Durchgang 6 mir der Donnerhelm fehlte.
Und das will doch schon was heißen, daß ich dann die Klamotten nicht in die Ecke geschmissen habe, um was anderes zu machen. Zurück marsch marsch, und die wichtigen Artis an Ultimo den richtigen Helden gegeben!
Also Teil 6, wieder viel zu leicht für mich, ist trotzdem richtig pfundig. Alles herrlich verwinkelt, man mußte schon genau verfolgen, wo man eigentlich war! Meinen Tip an den Mapmaker hatte ich Koni ja schon gepostet:
Town Portal Spell nur je Abschnitt über eine Spellscroll (oder mehrere), und die muß jeweils wieder pro Abschnitt neu gefunden und erobert werden.
Mein Endurteil kommt nach dem letzten Teil! Gruß, frifix.
Koni
15. Jan. 08
Spielst du etwa eine andere Kampagne? Was meinst du mit erste Burg? Und welche Zwergenburg schaffst du nicht?
maddymauss33
15. Jan. 08
hallo zusammen
habe die 1. mission durch komme aber gleich am anfang der 2. mission nicht weiter. ich schaffe es nicht in die zwergenburg reinzukommen, die erste burg nehme ich erst gar nicht, kann mir einer einen tip geben wie man das schafft
IchMachEinenAufPimp
02. Jan. 08
Hast Recht, ich mach weiter... :), drei Helden reizen mich natürlich....
Ich mache gerade selbst noch ne Karte (unter anderem mit zwei Helden, direkt abgeguckt^^). Diese soll bis zu den Semesterferien fertig sein, dann kommen die Klausuren, da hab ich dann überhaupt keine Zeit mehr. Aber wenn du es sagst....
Koni
02. Jan. 08
Deinen ausführlichen Kommentar finde ich ausgesprochen gut!! Nur schade, dass du jetzt mitten in der 4. Mission nicht mehr weiter spielen willst (weil die Kampagne zu leicht ist). Gerade in der 5. Mission teilt sich die Story nämlich weiter auf, was du in der 2. Map so gut findest. Zu Anfang der 6. Map marschieren sogar 3 Helden getrennte Wege und erzählen von ihren Erfahrungen. Und die 7. ist der Showdown. Na, reizt dich das nicht, trotz der Unterforderung für einen "Pimp"?
IchMachEinenAufPimp
01. Jan. 08
So, ich bin jetzt in der vierten Mission (spiele jetzt aber nicht mehr weiter).

Erstmal ein weiteres Lob (keine Angst, anfangen zu schleimen werde ich nicht^^): Es sind wirklich gute Ideen in der Kampagne. Mich erfreuen immer irgendwelche (kleine) Besonderheiten, die mir einfach zeigen, dass sich der Autor Gedanken gemacht hat. Mir fällt da jetzt gerade zum Beispiel die Garnison in der zweiten Kampagne ein, wo erst Tyris, später aber Daremyth angesprochen wird. Da ich selber Karten mache interessieren mich solche Tricks, wie man die Story möglichst nicht linear, aber dennoch "richtig" zusammenhängend erzählen kann. Diese "Doppelstory" gefällt mir sowieso (mit zwei Helden starten, die sich treffen). Da du selber Karten (oder zumindest Storys [danke an den Russen, hehe]) erstellst, wirst du wissen wie schwer es ist die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu erzählen, ohne den Spieler linear durch die Karte zu führen (ohne ganze Kartenteile abzuschliessen). Das ist in dieser Kampagne allerdings sehr gut umgesetzt.

Ach, da fällt mir ein, in der zweiten Mission (Grenzkrieg) ist ein Ereignis so platziert, dass man nicht zwangsläufig drüber gehen muss. Ich meine das Ereignis vor Middleburg, ist aber nicht so schlimm, da es nur etwas über die Bewohner erzählt, und nicht über eine bspw. "stark besetzte Burg, die es zu vernichten gilt". Ich selbst habe das Ereignis nämlich nur zufällig beim zurück Gehen ausgelöst. Naja, da ich schon so eine Lapalie anspreche, wirst du wissen, dass eigentlich alles klappt (siehe Chiller, der is' durch).


Was mir persönlich nicht so gut gefällt ist das Design der einzelnen Karten, diese kommen mir ein wenig "leer und doch so voll" vor. Landschaftlich gesehen gibbet keine große Abwechslung, aber eine schier unendliche Zahl an Zusatzgebäuden überfüllen die Sache ein wenig. Viele der Gebäude sind eh komplett unnütz (diese ganzen Bauern-, Boar- und Trollgebäude oder doppelte Kriegsmaschinenfabriken, Artefakthändler und Opferaltare).

So, nennen wir jetzt das Kind beim Namen: Die Kampagne ist mir leider zu leicht. Habe die ersten drei Missionen alle auf unmöglich gespielt (bei den Startplätzen der einzelnen Missionen liegt ja mehr als genug Geld herum) und musste nur einmal neuladen, als der rote Drache sich die Zunge nicht herausschneiden lassen wollte und flüchtete, aber das steht ja unten.
Naja, das Problem ist, dass es einen "richtigen" Schwierigkeitsgrad gar nicht gibt. Eigentlich ist das ein 3DO-Problem, da die verschiedenen Schwierigkeitsgrade ein Witz sind, so dass es (fast) nicht möglich ist eine Kampagne für verschieden starke Spieler zu erstellen. Aber ich schweife ab....

Also, zusammenfassend: Für einen guten Durchschnittsspieler eine hervorragende Kampagne (zumindest der Anfang, weiter hab ich ja nich). Die Story ist gut, aber die Landschaft kommt mir ein bissel russisch vor ;)
Koni
30. Dez. 07
Danke erstmal für die Tipps! Ja, stimmt, der Haken bei "Monster flieht nie" fehlt bei Gorgonen und Drachen. Dass das z.B. mit den Kavalleristen und ihrer großspurigen Nachricht nicht zu dem Aufgeben/Fliehen im Kampf passt, war mir auch blöd aufgefallen.
Zu Daniel: ich denke, dass er die Feuerzunge hatte, aber nicht bei Daremyth gelassen hat. Sonst sollte er hier daürber geschrieben haben. Freu mich schon über deine weitere Erfahrungen in künftigen Szenarios. :)
IchMachEinenAufPimp
30. Dez. 07
Moin Koni,

Vielen Dank erstmal für die Kampagne, sieht so aus, als ob du wirklich lange gebastelt hast. Bin gerade noch in der ersten Mission, wollte dir aber schon mal ein paar Tipps geben:

Wenn du bestimmte Kämpfe "ansagst" (Bspw.: Die Gorgonen vorm Sumpfausgang), so solltest du die Monster so einstellen, dass sie sich nicht zurückziehen. Weiss jetzt gerade nicht wie das heisst im Editor, irgendwas mit, .....will never join Hero, und Haken anmachen bei Monster flieht nich....

Warum ich dir das schreibe?
Es kann passieren, dass da sonst was schiefgeht. Erstmal ists natürlich blöd, wenn da gesagt wird: "Na? Kannst du unsere Lanzen brechen?" und mit dem nächsten Mausklick: "Die Kavallaristen zerstreuen sich in alle Richtungen und fliehen. Willst du ihnen hinterherlaufen?" Das ist aber eher egal. Viel wichtiger ist dieser mögliche Bug (@Daniel1893? oder 1983?):

Wenn der rote Drache oben die Feuerzunge hat, sich aber zurückzieht, weil er nur ein einziger Drache gegen 50 Gorgonen (die sich anschliessen) ist, so bekommt man das Artefakt nicht. Da ist der Haken bei "zieht sich nicht zurück" schon wichtiger! Daniel hat das Artefakt wahrscheilich gar nicht bekommen.

Um das Problem zu lösen gibts auch nen anderen Trick im Editor:

Setz den roten Drachen wohin du willst und so stark wie du willst. Platziere direkt davor ein Ereignis mit irgend so ner Botschaft, wie: "Nachdem du den roten Drachen besiegt hattest, konntest du seinen Zunge herausschneide und mitnehmen." Das Ereignis muss im Angriffsbereich des Drachen liegen. Wenn jetzt ein Held kommt und den Drachen angreift, so wird immer erst der Kampf stattfinden. Unabhängig WIE der Kampf gewonnen wird, kommt DANACH das Ereignis und übergibt dir das Artefakt.

Also, ich mach mich mal weiter an die Kampagne, und noch schnell:
Hut ab vor der Story, ich hätte nach den ersten 500 Wörtern schon keinen Bock mehr weiter zu schreiben, sehr fleissig ;)

Schönen Gruss
Koni
24. Dez. 07
Danke, Ciller! Dein Kommentar ist wie ein Geschenk zu Weihnachten. :) Vielleicht ermutigt er doch noch einige Spieler mehr, ihre Eindrücke hier mitzuteilen. Die Helden in der letzten Map sind ziemlich gleichwertig mit den Carryovers, wenn man sie auf maximale Stufe gebracht hat. Aber muss man überhaupt noch Helden dazu kaufen?
Chiller
23. Dez. 07
User
8
So, ich bin durch, und muss sagen: eine sehr schöne Kampagne.
Die Gesamt-Story ist recht nett und unterhaltsam (wenn auch insgesamt vielleicht noch ein klein wenig ausbaufähig...), der Schwierigkeitsgrad angenehm hoch, aber nicht unmöglich (auch wenn ich mir bei ein paar Karten gewaltig die Haare gerauft habe) und die einzelnen Karten an sich sind recht anspruchsvoll und sehr liebevoll und detailreich in Szene gesetzt.
Einziger Makel sind die zu Helden in den Tavernen in der letzten Karte. Alle Helden, die ich in der Taverne kaufen konnte, waren erheblich stärker als die, die ich mit rübergenommen habe. Das kann aber auch daran liegen, das ich meine Helden nicht konsequent genug hoch gepuscht habe.
Alles in allen aber eine sehr gelungene Sache.
Konilux
06. Dez. 07
User
Ein Update wurde hochgeladen, in dem das Problem beseitigt ist.
hööö
06. Dez. 07
Bin jetzt auch auf Map3 und muss leider genau das gleiche Problem feststellen. :(
Koni
05. Dez. 07
Bobby in der MM-World meldet einen Spielabbruch zu Anfang der Map 3. "ich hab' gerade die zweite Karte der Kampagne (der Grenzkrieg) durch und wollte mit der dritten Karte (das zentrale Gebot) beginnen. Leider stürzt das Spiel sofort ab, wenn Kyrre seinen zweiten Schritt macht, das erste Event (+5 auf Primär-Skills) geht noch, der nächste Schritt bringt mich zurück auf den Desktop."
Und ich dachte, mit ww13ns Hilfe diese Problem beseitigt zu haben. Habe es jetzt noch mal geändert. Wer hier auch nicht weiter kommt, kann sich ja bei mir melden. Ein Update ist wohl noch nicht nötig, da der Absturz nur sehr selten vorkommt, wie ich aus euren (Nicht-)Reaktionen entnehmen muss. (???)
Koni
30. Nov. 07
Hat deine Daremyth bei Beendigung der Map 1 das Schwert nicht in ihrem Gepäck gehabt? Nur dann nimmt sie es mit ins 2. Szenario. Es gab einen Hinweis darauf, als sie es von den Drachen erbeutet hat.
[Hinweis: Die erbeutete Feuerzunge ist ein wichtiges Artefakt im folgenden Szenario. Daremyth muss es unbedingt bei sich tragen, wenn sie am Ende mit dem Donnerhelm Old Castle betritt.]
daniel1893
30. Nov. 07
Hallole! Sagt mal, the red dragonflame schwert, sollte das unsere blaue Heldin nicht behalten? Wie komm ich denn jetzt im 2. Scenario zu Tyris? Ich klick mich schon 2 Monate lang durch in der Hoffnung das der lilane im Untergrund mal rauskommt, weil rein komm ich ja net zu dem, um mit den shackles of war den lilanen zu vernichten und zu schauen ob der vielleicht das Schwert hat, oder was hab ich falsch gemacht?
Chiller
28. Nov. 07
User
8
Oh no, es ist nicht "ZU" schwierig, aber eben nichts für die Frühstückspause. Eben eine angenehme Herausforderung. Bin mittlerweile im dritten Szenario.
Koni
27. Nov. 07
Danke erstmal für den Kommentar. Bei welchem Szenario bist du denn, wo es zu schwierig ist? Ich dachte, ich hätte ne 'Light'-Version daraus gemacht, damit man die Story besser genießen kann. :)
Chiller
27. Nov. 07
User
8
Der Schwierigkeitsgrad ist vielleicht etwas arg heftig, da dauert es halt ein wenig länger... aber ich versuche es fleissig weiter :-)
Bisher aber recht gut gemacht!
Koni
25. Nov. 07
Hat noch niemand die Kampagne zuende gespielt? Oder gibt es irgendwo ein Problem? Über 100 Downloads und noch kein einziger Kommentar! :(

Kartenarchiv.de - v3.0 - © 2000-2024 Gunnar Grimm - Alle Rechte vorbehalten
Alle hier zum Download angebotenen Dateien unterliegen dem Copyright des jeweiligen Autoren. Eine Veröffentlichung auf anderen Seiten im Internet bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Autoren.